2002/25 – Stationen im Leben des Reinhold Dörscheln

Der Landbote – NF – Band 1 – 4.Jahrgang 2002 – Heft Nr.25 – verb. Aufl.


Von E. W. Dörscheln – Univ. Ob. Präparator i. R.

Reinhold Dörscheln ist am 30.3.1880 als Sohn des August Dörscheln und seiner Ehefrau Martha geb. Hundt,(1) in Ossenberg Kreis Altena geboren. Laut Zeugnisunterlagen beginnt er am 26.2.1900 seine Tätigkeit als Metallarbeiter in der Fa. Carl Berg AG in Eveking bei Werdohl, Krs. Altena. Über vorherige Tätigkeiten ist nichts bekannt.

Sein Bruder Fr. Wilhelm(2) ist ebenfalls in der Firma tätig, aber als Messinggießer. Friedrich Wilhelm wohnt bei seiner Schwester Lina auf dem Dornwerth bei Eveking. Es ist anzunehmen, dass auch Reinhold dort Unterkunft fand und sie zusammen den Geburtstag des Fr. Wilhelm am 23.2.1900 gefeiert haben.

Am 25.12.1900 findet auch die Verlobung des Fr. Wilhelm mit der Emma Wolff statt, deren Vater Fr. Wilhelm Wolff als Zögemeister in der Firma Carl Berg AG seit 38 Jahren tätig ist. Er hat die Brüder Fr. Wilhelm und Reinhold als erfahrener Meister im Werk unterstützt und auf Grund dessen ihre Karriere gefördert. So konnte er nach einigen Jahren mit zwei jungen Meistern das Glas erheben. 1906 wechselt Reinhold zunächst den Firmenstandort und zieht nach Lüdenscheid, um bei der Fa. Wilh. Berg AG als Vorarbeiter seine Kenntnisse zu erweitern. Er steht von 1907 bis 31.3.1920 als Walzmeister und Leiter des Walzwerkes im Dienste der Firma.

Am 9.10.1909 heiratet Reinhold Klara Dörscheln geb. Klauke. Aus dieser Ehe gehen zwei Kinder hervor, und zwar Marga geb. 17.5.1915 und Ruth geb. 7.12.1926, die später als techn. Zeichnerin in Menden tätig war.

Vom 1.4.1920 bis 17.12.1920 war Reinhold Dörscheln zwischenzeitlich in München – Moosach im Walzwerk J. Googgle als Werkmeister tätig.

Laut eines Schreibens der Fa. Aug. Wegeling AG aus Köln vom 18.11.1924 an Reinhold Dörscheln in Menden Kr. Iserlohn, Balverstr.6O, hat sich dieser ein Angebot über leichten Russ kommen lassen. Dieses ist ein Indiz dafür, dass er sich auch mit chemischen Untersuchungen befasst hat. Eine Formel aus dem Jahre 1907 (siehe Abb.) zeigt, dass er sich auch schon früher mit dieser Forschung auseinander gesetzt hat.

Am 30.7.1936 verstirbt seine erste Ehefrau Klara. Am 25.2.1939 heiratet er Anna Schmidt geb. 12.4.1892. Diese Ehe blieb kinderlos.

Zuletzt war Reinhold Dörscheln als Walzmeister in einem Walzwerk in Menden tätig. Wie lange ist nicht bekannt.
Nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben verzog Reinhold Dörscheln mit seiner zweiten Frau Anna geb. Schmidt von Menden nach Schalksmühle. Am 23.02.1957 war Reinhold mit seiner Frau Anna (gnt. Änne) bei Fam. Friedr. Wilh. Dörscheln auf Drehscheiderhagen, Kr. Altena zu Besuch. Dieses ist auf Grund einer Fotoserie belegt. Der Grund des Besuches war der 81. Geburtstag von Friedr.Wilh. Dörscheln.

Reinhold ist am 4.11.1961 in Schalksmühle bei Lüdenscheid im Alter von 81 Jahren gestorben und dort auch begraben.
Nach Aussagen seiner Enkeltochter Inge Wiechert, geb. Bäumer, war auf der Beerdigung des Reinhold sein Bruder Friedr. Wilhelm Dörscheln, um ihm ein „Auf Wiedersehen, Reinhold“ zuzurufen.

Lit.:
(1) Der Landbote 2001 H.19
(2) Der Landbote NF 2000 H.2

Angaben der vorkommenden Personen

Fr. Wilhelm Wolff sen. * ca. 1800 – † 1885
Kinder
Carl
Friederica
Fr. Wilhelm jun.

Fr. Wilhelm Wolff jun. * 8.9.1849 – † 7.8.1935
Ehefrau
Friederice Wolff geb. Kohlhage * 7.1.1845 – † 28.2.1914
Kinder
Emma * 29.12.1879
Anna * 23.9.1881
Marie * 11.11.1883

August Dörscheln * 10.8.1828 – † 2.11.1903
∞ 19.5.1858 – 1. Ehefrau
Louise Haardt * 18.6.1838 – † 13.6.1873
∞ 19.11.1873 – 2. Ehefrau
Martha Dörscheln geb.Hundt * 16.5.1845 – † 24.7.1912
Eltern
Georg Hundt
Christina Hundt geb. Muth

August Lange sen. * 25.8.1851 – † 2.7.1938
∞ 22.10.1887 – Ehefrau
Caroline gnt. Lina Dörscheln * 22.11.1866 – † 21.3.1931

Fr. Wilhelm Dörscheln * 23.2.1876 – † 18.3.1969
∞ 20.2.1902 – Ehefrau
Emma Wolff * 29.12.1879 – † 16.8.1969

Reinhold Dörscheln * 30.3.1880 – † 4.11.1961
∞ 9.10.1909 – 1. Ehefrau
Klara Dörscheln geb. Klauke * 2.2.1886 – † 30.7.1936

Kinder aus 1. Ehe
Marga Bäumer geb. Dörscheln * 17.5.1915 – † 13.8.02
∞ 24.9.1937 – Ehemann
Walter Bäumer * 20.1.1906 – †
Ruth Menzel geb. Dörscheln * 7.12.1926
∞ – Ehemann
Alfred Menzel aus Bochum
∞ 25.2.1939 – 2. Ehefrau
Anna Dörscheln geb. Schmidt * 12.4.1892 – †