Fröhliche Ostern!

Ostern als Hochfeiertag des Geocachers kann nicht ohne Cache-Tour vorbeiziehen… Auf Oster-Sonntag bin ich einen Teil der großen Runde um Bernsdorf abgefahren – Schwiegervaters Drahtesel hat mich sicher an komischen Gewächsen und mehr als faustgroßen Spinnen (naja – gelebt hat sie glücklicherweise nicht) vorbeigetragen…

Oster-Montag haben wir es dann tatsächlich geschafft und sind beim EiEiEi-Event in Groß-Grabe dabei gewesen: Super-Wetter und viele Leute, und die ganze Family mittendrin. Die Event-Eier waren fix gefunden, der frisch gepublishte Postamt-Multi bewältigt (naja – so ein wenig Rudel-Cachen war schon dabei) und dann haben wir noch den Fuchs ausgetrickst – der kleinste Größte hat dann die Dose runtergeholt. Der Albraum-WhereIGo wurde dann wegen System-Absturz abgebrochen – die Technik kann einem nun wirklich Albträume bereiten. Zum Schluss waren wir dann noch in Kamenz am Hutberg – leider vor der Rhododendron-Blüte, hatten aber trotzdem unseren Spaß und auch noch zwei Dosen gefunden, die zufällig am Wegesrand „lagen“.