2. Zeittafel – Alter Orient

Zeitspanne zwischen dem Mesolithikum und dem Entstehen des Islam, d.h. von 8.000 v.Chr. bis ins 6. Jahrhundert n. Chr.

Zeit
Bezeichnung
Kunstformen
Mitte des 4. Jahrtausend
Sumerer
  • Erfindung der Schrift
  • Seßhaftwerden der Sumerer im südlichen Mesopotamin
  • Reliefvasen
  • Glyptik/Steinschneidekunst
  • Rundskulpturen
    – Verzicht auf indviduelle Züge – das Funktionelle bestimmt den Typus der Person (Kommunikationsmittel zwischen Göttern und Menschen konzipiert)
  • Einlegearbeit von Elfenbein, Perlmutt und Steinplättchen
  • Bronzeguß
2.340 – 2.284 v.Chr.
Reich Akkard

  • König Sargon
Semitische Nomaden dringen in sumerisches Gebiet ein
Vermischung der Kulturformen
Aus Sumer und Akkad wird Babylonien
2.300 – 2.000 v.Chr.
Hatti-Periode
Einheitlicher Stil in Keramik und Metallverarbeitung
2.000 v.Chr.
Einfall der Hethiter
Hethische Kunst
  • Fels- od. Flachreliefs
19 – 16. Jahrh. v.Chr.
Amuru-Dynastie von Babylon
 
  • z.B. Hamurabi
Gesetzkodex mit 280 Paragraphen in einer Basaltstele
1.600 v.Chr.
Kassiten
Mischkunst
Mitte des 2. Jahrtausend
Assyrer
Aus Assur-Stadtstaat hervorgegangen
13. Jahrh. v.Chr.
Beginn
1.000 – 612 v.Chr.
  • Spätperiode d. Assyrische Kunst
722 – 705 v.Chr.
Sagon II
612 v.Chr.
Nebukadnezar
– König von Babylon
Untergang des assyrischen Reiches

  • „Tumbau zu Babel“
  • „Die hängenden Gärten der Königin Semiramis“
 
Persisches Reich
 
559 – 530 v.Chr.
Kyros II
521 – 485 v.Chr.
Darius
486 – 465 v.Chr.
Xerxes
323 v.Chr.
Tod Alexander d.Gr.
  • Eroberung des Perserreiches durch Alexander d.Gr.